Carboxytherapie (CTS)

Kohlendioxid-Therapie verbessert Durchblutung und Hautbild

Die Carboxy- oder auch Kohlendioxyd-Therapie (CTS) ist eine wirksame, neue Behandlungsmethode in der ästhetischen Medizin, die aber auf altbekannten Erfahrungen basiert. Das Verfahren ist verwandt mit der Mesotherapie, hat aber ein anders Wirkprinzip.

Das Medizinische Kohlenstoffdioxyd CO2 ist ein farb- und geruchloses Gas, welches im Gewebe diffundiert. Wird CO2 in die Haut gespritzt, wird die Mikrozirkulation gesteigert.

Indikationen für die CO2-Therapie

  • Cellulite
  • Lokalisiertes Fett
  • Gesichtsfalten
  • Augenfalten
  • Dunkle Augenringe
  • Hautschlaffheit
  • Dehnungsstreifen
  • Narben und Akne-Narben

Wirkung der CO2-Therapie

Die Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren fördert eine Neubildung feiner Gefässe. Die Anwendung ist sicher und sehr gut verträglich. Selten kann es zu kleinen blauen Flecken kommen, welche aber in kürzerster Zeit wieder verschwinden.

Behandlungsempfehlung

Es sind je nach Gebiet und Indikation
mehrere Behandlungen nötig im Abstand von 1-2 Wochen.

Preis

Ab Fr. 100.– pro Behandlung

webcontact-2015.medicart@itds.ch